Zum Inhalt springen

Massive Verkehrseinschränkungen Schaffhauserstrasse 15. bis 26. Juli 2019

| Verkehrseinschränkungen

Die Gemeinde Eglisau wird in den beiden ersten Sommerferienwochen die geborstene, alte Frischwasserleitung in der Schaffhauserstrasse ersetzen. Parallel dazu wird das kantonale Tiefbauamt die Gelegenheit nutzen, um den zerrissenen Deckbelag zu ersetzen.

Die Bauarbeiten beginnen am 15. Juli 2019 und dauern bis am 26. Juli 2019 (vorbehältlich witterungsbedingte Änderungen). Während dieser Zeit ist mit massivem Stauaufkommen zu rechnen.

Die Projekt- und Bauleitung erfolgt durch das Ingenieurbüro calörtscher hirner, Eglisau. Die Baumeisterarbeiten werden durch die Hüppi AG, Bülach und die Sanitärarbeiten durch die ZASAG AG, Eglisau ausgeführt.

Während den Bauarbeiten in der Schaffhauserstrasse wird der gesamte motorisierte Verkehr mittels Verkehrsdienst geregelt. Die Ein- und Ausfahrt ins/vom Städtli Eglisau muss während der gesamten Bauzeit gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt via Schaffhauserstrasse - Chrüzackerstrasse - Steig. Einzig dem Ortsbus und gegebenenfalls Fahrzeugen von Notfall- bzw. Blaulichtorganisationen wird die Zu- und Wegfahrt zum/vom Städtli Eglisau beim Brückenkopf durch den Verkehrsdienst ermöglicht.

Bitte beachten Sie, dass es auf der Staatsstrassenroute Bülach - Rafz je nach Tageszeit trotz Verkehrsdienst zu erheblichem Rückstau kommen kann. Ausserhalb der Bauarbeitszeiten (ca. ab 20.00 Uhr bis 6.00 Uhr) wird der Verkehr mittels einer Lichtsignalanlage geregelt.

Die Fussgängerverbindung entlang dem Baustellenbereich bleibt durchgehend offen. Es ist aber mit Behinderungen zu rechnen. Generell wird gebeten, die entsprechenden Signalisationen zu beachten.

Die dringliche Sanierung der Wasserleitung ist leider nicht ohne Behinderungen und Einschränkungen während den Bauarbeiten möglich. Alle Beteiligten sind aber bestrebt, Unannehmlichkeiten auf ein Minimum zu reduzieren.

Besten Dank für Ihr Verständnis.

wasserleitunguebersichtsplan.jpg